Kletterpaar auf Kalymnos in der Pause Coaching für Kletterpaare Gemeinsamer Spaß, Unterstützung & Verständnis,
statt Streit oder schlechte Stimmung beim gemeinsamen Hobby.

Ein gemeinsames Hobby haben, die Leidenschaft gemeinsam leben... was für eine wunderbare Vorstellung!

Trotzdem sind manche Situationen mit dem Partner irgendwie anders, oder schwieriger als mit Freunden.
Beim Klettern treten manchmal Spannungen, oder sogar Streits auf, wo mit Freunden keine Probleme entstehen.
Als Paar sind wir anders verbunden. Das hat sowohl positive Auswirkungen, kann aber auch zu Schwierigkeiten führen.
Viele Kletterpaare erleben das gemeinsame Klettern als Segen, finden sich aber auch mit schwierigen Situationen konfrontiert, die die Freude am Hobby belasten.

Ich bin überzeugt, wenn wir es schaffen diese Schwierigkeiten zu überwinden, ist eine Seilschaft mit dem Partner/der Partnerin eins der wertvollsten Erlebnisse und bringt uns noch mehr in die eigene Kraft.

Mein Anliegen ist es, euch zu unterstützen genau das zu leben.
Mit Kenntnissen aus meinen beiden beruflichen Hintergründen unterstütze ich euch individuell mit kletterspezifischem Input, dabei mehr Verständnis füreinander zu entwickeln, lösungsorientiert zu kommunizieren und bei der Auflösung der Spannungen.

 

Wann kann euch ein Coaching helfen?

Typische Themengebiete

Unterschiedliche Erwartungen & Klettermotivation

Ein unterschiedliches Niveau konfrontiert euch wiederkehrend mit Schwierigkeiten bei Gebietswahl, aber auch beim Klettern und beim Sichern, die dazu führen, dass Streit und schlechte Stimmung herrschen?

Stark unterschiedlicher Könnensstand

Steckt ihr in einer Dynamik in der eine/r schon länger klettert, der/die andere erst kurz und entsprechend unterschiedlich sind Seil- Sicherungs- & Klettertechnischer Wissensstand... So trägt eine/r immer die Verantwortung fürs gemeinsame Klettern und landet (ungewollt) in der Rolle des Lehrenden, der/die andere in der Rolle des Schülers. Auch die dadurch entstehende Abhängigkeit ist oft für beide ein schwieriges Thema. Im Coaching arbeiten wir daran, wie ihr besser auf Augenhöhe miteinander unterwegs sein könnt, ohne gleich stark zu klettern.

Umgang mit der Angst des Partners/der Partnerin

Dein/e Partner/in hat Sturzangst und du weißt nicht so recht wie du damit umgehen sollst? Einerseits möchtest du unterstützen, andererseits siehst du dich nicht in der Rolle des Trainers und willst auch auf deine Kosten kommen? Deine Geduld wird immer wieder auf die Probe gestellt und das merkt ihr beide. Am anderen Seilende laufen zusätzlich zur eh schon immensen Angst innerlich oft destruktive Gedanken ab, die einen selbst heruntermachen und sich schlecht fühlen lassen dafür, dass der andere schon wieder so lange warten muss und man "nichts auf die Reihe kriegt". Mal abgesehen, dass man in der Partnerschaft oft auch möchte, dass der Partner ein positives Bild bekommt und man glaubt, dass dieses gerade ziemlich leidet.

Ungewollte und unbequeme Rollenverteilung

Ob wir es wollen oder nicht - jeder hat mehrere Rollenbilder im Kopf. Gerade die Paarebene lebt auch von verschiedenen Geschlechterrollen. Und manchmal führen genau diese Rollenvorstellungen beim gemeinsamen Sport zu Problemen, weil wir irgendwie nicht aus unserer Haut können. Diese Rolle können auf Dauer sehr unangenehm werden, wenn sie nämlich entgegen unserem Selbstbild oder unseren Beziehungsvorstellungen gehen. Im Coaching klären wir entstandene und unbequeme Rollen und finden neue Handlungsspielräume

Spannungen oder Streits mit unbekannter Ursache

Ihr geht beide gerne klettern und freut euch über das gemeinsame Hobby und die gemeinsame Zeit, aber gerade in dieser "Qualitytime" treten immer wieder Konflikte und Spannungen auf von denen ihr nicht wisst woher sie kommen & wie ihr sie ändern sollt? Verschiedene Fragen und ein Blick von außen können helfen die Ursachen zu ergründen.
Wann kann euch ein Coaching helfen?

Typische Themengebiete

Unterschiedliche Erwartungen & Klettermotivation

Ein unterschiedliches Niveau konfrontiert euch wiederkehrend mit Schwierigkeiten bei Gebietswahl, aber auch beim Klettern und beim Sichern, die dazu führen, dass Streit und schlechte Stimmung herrschen?

Stark unterschiedlicher Könnensstand

Steckt ihr in einer Dynamik in der eine/r schon länger klettert, der/die andere erst kurz und entsprechend unterschiedlich sind Seil- Sicherungs- & Klettertechnischer Wissensstand... So trägt eine/r immer die Verantwortung fürs gemeinsame Klettern und landet (ungewollt) in der Rolle des Lehrenden, der/die andere in der Rolle des Schülers. Auch die dadurch entstehende Abhängigkeit ist oft für beide ein schwieriges Thema. Im Coaching arbeiten wir daran, wie ihr besser auf Augenhöhe miteinander unterwegs sein könnt, ohne gleich stark zu klettern.

Umgang mit der Angst des Partners/der Partnerin

Dein/e Partner/in hat Sturzangst und du weißt nicht so recht wie du damit umgehen sollst? Einerseits möchtest du unterstützen, andererseits siehst du dich nicht in der Rolle des Trainers und willst auch auf deine Kosten kommen? Deine Geduld wird immer wieder auf die Probe gestellt und das merkt ihr beide. Am anderen Seilende laufen zusätzlich zur eh schon immensen Angst innerlich oft destruktive Gedanken ab, die einen selbst heruntermachen und sich schlecht fühlen lassen dafür, dass der andere schon wieder so lange warten muss und man "nichts auf die Reihe kriegt". Mal abgesehen, dass man in der Partnerschaft oft auch möchte, dass der Partner ein positives Bild bekommt und man glaubt, dass dieses gerade ziemlich leidet.

Ungewollte und unbequeme Rollenverteilung

Ob wir es wollen oder nicht - jeder hat mehrere Rollenbilder im Kopf. Gerade die Paarebene lebt auch von verschiedenen Geschlechterrollen. Und manchmal führen genau diese Rollenvorstellungen beim gemeinsamen Sport zu Problemen, weil wir irgendwie nicht aus unserer Haut können. Diese Rolle können auf Dauer sehr unangenehm werden, wenn sie nämlich entgegen unserem Selbstbild oder unseren Beziehungsvorstellungen gehen. Im Coaching klären wir entstandene und unbequeme Rollen und finden neue Handlungsspielräume

Spannungen oder Streits mit unbekannter Ursache

Ihr geht beide gerne klettern und freut euch über das gemeinsame Hobby und die gemeinsame Zeit, aber gerade in dieser "Qualitytime" treten immer wieder Konflikte und Spannungen auf von denen ihr nicht wisst woher sie kommen & wie ihr sie ändern sollt? Verschiedene Fragen und ein Blick von außen können helfen die Ursachen zu ergründen.

Fakten Kletterpaarcoaching

Jedes Paar ist anders und kommt mit anderen Schwierigkeiten.
Entsprechend arbeiten wir im Kletterpaarcoaching sehr individuell sowohl im Gespräch, als ach beim Klettern an euren Themen.
Die systemische Arbeit ist allparteilich und sehr lösungs- und ressourcenorientiert.
Genau darum wird es gehen. Eure Ressourcen als Paar zu stärken und neue Lösungen zu finden.

Dauer: 1/2 Tag oder 1 Tag

Ort: nach Vereinbarung, Halle oder Fels

Ablauf:

  • Kennenlerngespräch und Anliegenklärung
  • Ergründung eurer Schwierigkeiten & Dynamiken
  • individuell auf euch angepasste Übungen
  • Empfehlung für weiterführende Übungen
  • Telefonisches Follow up Gespräch nach ca. 6 Wochen

Fakten Kletterpaarcoaching

Jedes Paar ist anders und kommt mit anderen Schwierigkeiten.
Entsprechend arbeiten wir sehr individuell sowohl im Gespräch, als ach beim Klettern an euren Themen.
Die systemische Arbeit ist allparteilich und sehr lösungs- und ressourcenorientiert.
Genau darum wird es gehen. Eure Ressourcen als Paar zu stärken und neue Lösungen zu finden.

Dauer: 1/2 Tag oder 1 Tag

Ort: nach Vereinbarung, Halle oder Fels

Ablauf:

  • Kennenlerngespräch und Anliegenklärung
  • Ergründung eurer Schwierigkeiten & Dynamiken
  • individuell auf euch angepasste Übungen
  • Empfehlung für weiterführende Übungen
  • Telefonisches Follow up Gespräch nach ca. 6 Wochen

Wobei ich euch helfe

Das Zusammenspiel zwischen Psyche, Körper, Kletter- & Seiltechnik und Paardynamiken ist beim Klettern essentiell und es braucht jemanden, der einen Blick für das Gesamtpaket hat.
Wichtig ist, die Dynamiken zu verstehen, um sie dann verändern zu können.
Dabei unterstütze ich euch.

Was kann ein Coaching bewirken?

 

Besseres Verständnis füreinander
Bessere Kommunikation
Unterstützung statt Ärger
Herstellen von Augenhöhe beim Klettern
Einspielen als Seilschaft & Team
Spaß & Leichtigkeit
Stärkung als Paar

 

Wobei ich euch helfe

Das Zusammenspiel zwischen Psyche, Körper, Kletter- & Seiltechnik und Paardynamiken ist beim Klettern essentiell und es braucht jemanden, der einen Blick für das Gesamtpaket hat.
Wichtig ist, die Dynamiken zu verstehen, um sie dann verändern zu können.
Dabei unterstütze ich euch.

Was kann ein Coaching bewirken?

 

Besseres Verständnis füreinander
Bessere Kommunikation
Unterstützung statt Ärger
Herstellen von Augenhöhe beim Klettern
Einspielen als Seilschaft & Team
Spaß & Leichtigkeit
Stärkung als Paar

 

Buchung


Was andere sagen
  • Aletta hat mich und meinen Partner in einer Situation erlebt, in der es – mal wieder, bei einem alt bekannten Thema – zu Reibereien gekommen war. Bis zu einem Punkt, wo er sich aus der Situation entfernt hat und ich in Tränen aufgelöst, nicht weiter wissend zurückblieb.
    In dem Gespräch mit ihr wurde mir klar, dass ich so sehr darauf fokussiert war, es ihm recht zu machen, dass ich völlig aus den Augen verloren hatte, was ich denn eigentlich brauchte. An diesem Punkt setzte Aletta an. Zuerst mit mir alleine und dann mit meinem Partner gemeinsam. Sie vermittelte unsere jeweiligen Sichtweisen und Bedürfnisse auf eine sehr achtsame, unaufdringliche und verständnisvolle Art und Weise.
    Das Ergebnis war eine völlig Entspannung bei mir und in der Beziehung zu meinem Partner. Seit Aletta’s Intervention in dieser Situation kann ich wirklich sagen, dass dieses Thema gelöst ist und die vorher üblichen Konflikte in vergleichbaren Situationen nicht wieder aufgetreten sind. Dafür bin ich natürlich sehr dankbar!

    Carolin Otzelberger
    Kletterpaarcoaching

Ihr möchtet mit mir arbeiten?

Egal ob telefonisch, oder per Mail – ich freu mich von euch zu hören!
Meldet euch gerne mit eurem Anliegen und wir schauen, was am besten zu euch passt.

Email: mail(a)rockandbeyond.at

Tel:+49 174 39 42 801
+43 677 640 582 78

 

    Rock´n´beyond
    Klettercoachings & Kletterreisen
    Adamgasse 18
    6020 Innsbruck
    mail(a)rockandbeyond.at